Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Entwicklung und Schwerpunkte

Entwicklung

UNIGRAZonline basiert auf CAMPUSonline, das am Zentralen Informatikdienst der TU Graz entwickelt wurde. Es ist dort seit Jänner 1998 in Betrieb und wird seither kontinuierlich erweitert.

Um Entwicklungen die die Universität Graz betreffen selbständig ausprobieren zu können, steht Ihnen die sogenannte „Q-Line“, das Testsystem von UNIGRAZonline unter https://qline.uni-graz.at, zur Verfügung.
Dort befinden sich die neuesten Updates die eventuell zukünftig in die Produktionsumgebung von UNIGRAZonline übernommen werden, insofern seien Sie nicht irritiert oder verwundert, dass hier manche Dinge teilweise anders aussehen bzw. andere Eintragungen bestehen, gerade die EntwicklerInnen, TestuserInnen und UserInnen probieren hier so manches aus.
Sie sind ebenfalls eingeladen, diese Testumgebung zu nützen und eventuelle Programmschwächen per E-Mail unter unigrazonline(at)uni-graz.at bekannt zu geben.

Schwerpunkte

UNIGRAZonline hat sich folgende strategische Schwerpunkte gesetzt:

  • Jede/r Studierende soll durch ihr/sein Studium geführt werden
    (curriculum control/support)
    d.h. das System informiert über den persönlichen Studienfortschritt und bietet Selfservice-Möglichkeiten.
  • Das Managementsystem wird zum Präsentationssystem
    UNIGRAZonline wurde ursprünglich nicht als Präsentations-, sondern als Managementsystem entwickelt, wird aber durch die Aktualität der Daten praktisch gesehen zu einem "Online- Informationssystem". Aus diesem Grund finden Aspekte wie Layout, Ergonomie oder einheitliche Navigation besondere Berücksichtigung und werden laufend verbessert.
    Die zunehmende Studierendenmobiliät sowie internationale Kooperationen bei Forschungsprojekten erfordern die Zweisprachigkeit (deutsch, englisch) von UNIGRAZonline. Dies fördert auch die Öffnung der Universität im Sinne der weltweiten Präsentation von Lehre und Forschung im Internet.
  • Schnittstellen zu anderen Verwaltungs- und Verrechnungssystemen
    Durch die Änderung der Bundeseinrichtung Universität Graz in eine juristische Person Öffentlichen Rechts wurde es notwendig, in den Bereichen Verrechnung und Besoldung eine professionelle EDV-Lösung einzuführen. Dabei ist eine Verbindung dieses Systems mit UNIGRAZonline herzustellen, die die Konsistenz und Aktualität von Datenbereichen (Organisationen, Personen,..) in beiden Systemen garantiert.

Nach oben

Kontakt

UNIGRAZonline 2nd Level Support
Universitätsplatz 3/1 8010 Graz

Web:unigrazonline.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.